Ulrike Sammer

Dr. Ulrike Sammer, geboren in Wien, studierte Psychologie und Pädagogik und schloss ihr Studium mit einer Dissertation über »Die Rollenkonflikte der Mütter« ab. Von 1978 an arbeitete sie fast dreißig Jahre lang in Wien als Psychotherapeutin am Institut für Tiefenpsychologie und später auch in der verhaltenstherapeutischen Station der Psychiatrischen Universitätsklinik. Zeitgleich engagierte sie sich in einer Beratungsstelle der Stadt Wien.

Neben ihrer akademischen Laufbahn war Dr. Sammer auch in freier Praxis tätig. Ihre Schwerpunkte in diesem Bereich lagen unter anderem in der klinischen Psychologie, der Gesundheitspsychologie, der Psychotherapie, der Supervision sowie der Lehrtherapie.

Das Leben als Schriftstellerin

Seit 2004 widmet sich Sammer nun ausschließlich dem Schreiben und hat bisher ein gutes Dutzend Bücher veröffentlicht, unter anderem Ratgeber zu Entspannungstechniken, zur Bewältigung von Liebeskummer und zu Verlustängsten. Im Spirit Rainbow Verlag hat sie bereits drei Bücher publiziert, zuletzt »Wenn Beziehungen graue Haare bekommen«, ein Ratgeber für die ältere Generation.

Webseite der Autorin

Bücher von Ulrike Sammer

wenn-beziehungen-graue-haare-bekommen-cover